Buechervorsaetze
Bücher,  Allgemein,  Challenge

Büchervorsätze – Challenges, Vorsätze und Lesepläne für 2022

Die Zeit vergeht viel zu schnell, der Januar ist schon fast wieder vorbei und damit sind wir voll im Jahr 2022 angekommen. In den letzten Wochen haben wir uns natürlich auch viele Gedanken bezüglich unserer Bücher (und Manga) gemacht.

Was wollen wir lesen? Was erscheint in diesem Jahr? Was müssen wir unbedingt kaufen? Wie sieht unser SuB aus? Fragen über Fragen.

Da unsere Buddy-Reads letztes Jahr nicht sonderlich gut geklappt haben – um ehrlich zu sein, haben wir uns einfach viel zu viel vorgenommen und selten Zeit gehabt, parallel zu lesen -, haben wir in den letzten Wochen gemeinsam überlegt, was wir uns dieses Jahr vornehmen können.

Ein erster Punkt war bei uns beiden: Weniger kaufen, mehr lesen. Der damit einhergehende Punkt: SuB unbedingt verringern. Wir haben überlegt, welche Bücher wir uns gemeinsam vornehmen wollen, welche wir beide lesen wollen, aber nicht unbedingt parallel und vieles mehr.

Was bisher entstanden ist, ist tatsächlich mehr als erwartet, aber wir sind guter Dinge, dass uns auch die Menge an unterschiedlichen Challenges und Aufgaben zum Lesen animiert. Oft steht man einfach vor dieser schieren Menge ungelesener Titel und ist überfordert, manchmal hat man keine Lust oder ist mit dem Alltag beschäftigt. So haben wir eine leichte Orientierung, ohne uns zu groß auf bestimmte Titel einzuschränken und auch gemeinsame Lesezeit ist auf ein sinnvolles Maß eingeschränkt.

Für unser ganzes Lesejahr 2022 haben wir uns folgende Challenges vorgenommen:

  • Unsere Buddy-Read-Challenge besteht dieses Jahr aus einer Buchreihe und zwei Mangareihen, wir denken, dass das eine sinnvolle Größenordnung ist und genug Abwechslung bietet
  • Unsere selbst erdachte Disney-Challenge: Wir sind beide einfach RIESIGE Disney-Fans. Dementsprechend war es für uns einfach nur genial, als in den letzten Monaten so viele Disney-Bücher erschienen sind. Nur leider waren es SO viele, dass wir mit dem Lesen bei Weitem nicht hinterherkamen und dieses Jahr erscheinen noch viele weitere. Deswegen haben wir uns vorgenommen, dieses Jahr einen besonderen Fokus auf die Disney-Bücher zu legen.
  • Unsere 12-Reihen-in-12-Monaten-Challenge hilft uns hoffentlich dabei, die ungelesenen Reihen abzubauen. Wir sind beide auch Fans von Reihen, gerne auch längere Reihen, allerdings beginnen wir gerne welche, aber das Beenden bleibt meist auf der Strecke. Unser Ziel ist also im Durchschnitt pro Monat eine Reihe zu beenden.
  • Natürlich gibt es noch die 100-Bücher-für-2022-Challenge: Wie die meisten Leser und Leserinnen haben auch wir uns ein Ziel gesteckt, wie viele Bücher wir gerne über das Jahr verteilt lesen möchten.

So weit, so gut. Die genannten Challenges waren Ziele bzw. Aufgaben, die wir uns selbst überlegt und gestellt haben, um uns etwas Anreiz zu geben, unseren SuB zu verkleinern.

Außerdem haben wir auch bei anderen Blogger und Bloggerinnen super coole Challenges entdeckt (es gab so unglaublich viele tolle Ideen), und haben uns auch von diesen einige ausgesucht, die uns über das Jahr hinweg begleiten dürfen:

  • Die Booklover-Challenge haben sich zwei tolle Bloggerkolleginnen überlegt. Mitmachen wollen wir vor allem deshalb, weil die Challenge nicht nur dem SuB-Abbau dient, sondern auch die Wunschliste etwas mit einbezieht!
  • Eine ABC-Challenge musste natürlich auch sein. Gibt es jedes Jahr und in unfassbar vielen Variationen, aber dieses Jahr hat uns am meisten die kreative Aufgabenstellung dieser Challenge angesprochen.
  • Über das Jahr hinweg werden uns auch immer wieder kurze und zeitbegrenzte Challenges von einer tollen Bloggerkollegin begleiten. Den Anfang macht das Frühjahrsputzbingo und im Herbst definitiv wieder auch das Gruselbingo!

Wir sind uns beide bewusst, dass es letztendlich doch sehr viele Challenges und Vorsätze wurden, aber aufgrund der Vielfältigkeit sind wir eigentlich guter Dinge. Aber was noch wichtiger ist als jede einzelne Challenge zu erfüllen: Spaß beim Lesen, Unterhaltung mit anderen und einfach Anregungen zum Lesestapel Abbauen 🙂

Ein weiterer Vorsatz den wir uns beide genommen haben, bzw. eigentlich eher eine regelmäßige Erinnerung, ist, dass wir monatlich einmal ein Update zu unseren SuB-Stapeln geben wollen. Wir lesen beide unwahrscheinlich gerne und viele Bücher, aber auch Manga sind bei uns gut vertreten. Als wir am Jahresanfang uns dazu aufgerafft haben, tatsächlich alle Bücher und Manga durchzugehen, kamen doch etwas höhere Zahlen heraus als gedacht.

Hier unsere SuB-Stände zum Start ins Jahr 2022:

Franzi

Bücher: 1043

Manga: 558

Ich bin auch bekennende Bilderbuch-Liebhaberin, allerdings habe ich diese nicht in meinen SuB mit einbezogen, weil sie natürlich aufgrund ihres Umfangs nicht wirklich dazu passen. Bei den Manga sind auch diese kleine Hand voll Comics, Manhwas und Graphic Novels mit dabei. Deren Anzahl ist nur so gering, dass ich da keinen eigenen SuB aufmachen wollte.

Dass ich mittlerweile die 1000 ungelesenen Bücher geknackt hat, hat mich schon etwas erschrocken. Nichtsdestotrotz liebe ich sie alle und liebe auch die Möglichkeit an Auswahl, die ich damit hier stehen habe.

Diana

Bücher: 758

Manga: 150

Franzis weitere Vorsätze:

Ich bin seit Ende letzten Jahres auch regelmäßig am Ausmisten, wo Bücher, die seit Jahren ungelesen hier stehen und die ich in nächster Zeit nicht lesen werde/möchte, aussortiert werden. Lange habe ich an vielen Büchern festgehalten, die teils bereits mehr als 5 Jahre ungelesen hier standen und manche davon haben mich mittlerweile nicht einmal mehr angesprochen. Ich gehe davon aus, dass ich auch dieses Jahr einige Bücher und Manga aussortieren werde, um meine Regalkapazitäten möglichst sinnvoll zu nutzen und nicht ewig an „Altlasten“ festzuhalten.

Außerdem möchte ich dieses Jahr noch viel mehr englische Bücher lesen. Ich bin riesiger Märchen(adaption)fan und habe im letzten Jahr sehr viele tolle Reihen im Englischen entdeckt und direkt besorgt. Zudem sind einige Reihen, die ich unwahrscheinlich toll fand, im Deutschen leider abgebrochen und nie fertig übersetzt worden. Zu denen habe ich mir die Abschlussbände oder Fortsetzungen im Original bestellt. Letztes Jahr hab ich kaum Bücher davon gelesen, das möchte ich dieses Jahr ändern!

Und mein „letztes“ privates Ziel: viel weniger einkaufen. Bis Ende letzten Jahres gehörte ich zu dem Teil, der eigentlich jede Neuerscheinung, die einem nur irgendwie zusagt eingekauft hat. Die Stapel an Neuzugänge waren unermesslich und weit über meinem Lesepensum, unabhängig davon natürlich auch kostspielig. Neuerscheinungen von Autoren, die den MUSS-Status bei mir haben, werden weiterhin eingekauft, auch wenn noch nicht alle aufgelesen wurden.

Zudem stehen teils ganze Reihen ungelesen hier, obwohl ich nicht mal reingelesen habe und keine Ahnung habe, ob mir die überhaupt gefällt (davon gehe ich jetzt zwar nicht aus, aber man weiß ja nie). Ich möchte gerne versuchen, bei Reihen zumindest den ersten Band zu lesen, bevor ich Fortsetzungen kaufe.

Alle Bücher und Manga, die mich interessieren oder ansprechen, werden auf eine Wunschliste wandern 🙂

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner