Winterliche Titel
Top Ten Thursday,  Allgemein,  Bilderbuch und Vorlesen,  Bücher,  Challenge,  Fantasy und Sci-Fi,  Jugend-Fantasy,  Kinderbuch,  Kinderbuch zum Selbstlesen,  Romance und Erotik,  Romane

Winterliche Lesestimmung – Buchtitel mit Winterflair

19. Januar 2023
10 tolle Bücher mit einem winterlichem Titel (mit Wörter wie Frost, Schnee, Eis, Kälte, etc.)

Ich liebe die Weihnachtsoptik und ich liebe winterliche Bücher. Die Auswahl viel mir dementsprechend überhaupt nicht schwer, da vor allem zum Jahresende 2022 auch zwei Neuinterpretationen von der Schneekönigin erschienen sind, die natürlich bei mir als Märchenfan einziehen mussten.

Auch weitere Neuinterpretationen älterer Werke sind mit von der Partie, aber auch die Romantik darf bei mir zur Weihnachtszeit fehlen, genauso wenig wie etwas weihnachtliche Kinderfreude. Somit habe ich hier nicht nur schöne Titel und passende Cover, sondern auch eine wunderbare Genre-Vielfalt 🙂

03 Winterliche Titel
Franzis winterliche Buchtitel
Der Winter erwacht von CL Wilson

„Der Winter erwacht“ von C.L. Wilson (#1 Mystral)

Zwei verfeindete Reiche, mächtige Wettermagie und eine schicksalhafte Liebe

Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird …

(Quelle: Bastei Lübbe)


„Hinter den Spiegeln so kalt“ von Liza Grimm

Als ihre geliebte Tochter Hannah spurlos verschwindet, stürzt Finja in ein tiefes Loch. Ihr einziger Hinweis auf Hannahs Verbleib ist eine Spur aus Eis im Badezimmer, aber das ergibt doch überhaupt keinen Sinn!

In ihrer Verzweiflung sucht Finja schließlich Hilfe bei einer angeblichen Hexe – und stößt auf Ungeheuerliches: Schneetreiben und Schreie wirbeln durch ihre Erinnerungen, und ein fremdes Gesicht, das ihr seltsam vertraut erscheint.

Die Antworten auf Finjas Fragen warten hinter den Spiegeln, in einem Reich aus Eis und Schnee. Aber will sie die Wahrheit wirklich wissen?

(Quelle: Droemer Knaur – Knaur TB)

Hinter den Spiegeln so kalt von Liza Grimm 9783426528778

Das kalte Reich des Silbers von Naomi Novik

„Das kalte Reich des Silbers“ von Naomi Novik

Mirjem ist die Tochter eines gutherzigen Pfandleihers, der es nicht über sich bringt, Schulden einzutreiben. Als die Familie deshalb hungern muss, übernimmt Mirjem das Geldeintreiben. Sie hat Erfolg, und bald heißt es, sie könne Silber zu Gold machen. Die Kunde davon dringt bis tief in die Wälder, zum gefürchteten Volk der Staryk. Deren König entführt sie in sein eisiges Reich, sie soll für ihn Silber zu Gold machen. Tut sie das nicht, wird der Staryk sie töten. Doch nun versinkt die Menschheit in Kälte …

(Quelle: Verlagsgruppe Penguin Random House – cbt Verlag)


„Die Schneekönigin – Kristalle aus Eis und Blut“ von C.E. Bernard

Jeder kennt ihre Geschichte: Weit im hohen Norden lebt die Schneekönigin in ihrem kalten Palast. Sie ist ein Monster, das Kinder entführt und Eiskristalle in ihre Herzen treibt. Doch ich glaube nicht daran. Im Gegenteil: Ich will, dass die Schneekönigin mein Kind rettet! Denn die Gunst des Winters und seiner eisigen Stürme gehört meinem Reich seit Generationen. Erst als am Tag der Winterwende ein geheimnisvoller Luchs auftauchte, sandte die Schneekönigin mir ihren Zorn. Doch ich werde ihre drei Prüfungen bestehen und meinen Sohn retten. Sogar, wenn ich dabei selbst zu Eis erstarren werde …

(Quelle: Verlagsgruppe Penguin Random House – Penhaligon Verlag)

Bernard CEDie SchneekoeniginKristalle 225822

Jennifer Alice Jager Frozen Queen

„Frozen Queen – Das Lied des Winters“ von Jennifer Alice Jager

Die Schneekönigin beherrscht ihr kaltes Reich mit eiserner Hand. Wer sich nicht an ihre Gebote hält, wird mit Vergessen gestraft. Auch Malin wurden all ihre Erinnerungen genommen. Ohne zu wissen, wer sie ist oder welchem Verbrechen sie sich schuldig gemacht hat, führt ihr Weg sie ausgerechnet ans Schloss der Königin. Und damit zurück zu dem Mann, der ihre Erinnerungen stahl: dem geheimnisvollen Achatkrieger. Doch obwohl er sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt, bringt etwas in seinem eiskalten Blick Malins Herz zum Schmelzen …

(Quelle: Carlsen Verlag – Impress)


„Frozen Crowns – Ein Kuss aus Eis und Schnee“ von Asuka Lionera (#1 Frozen Crowns)

Als das Königspaar des Eisreiches Fryske beschließt, seine einzige Tochter mit dem jungen König der Feuerlande zu vermählen, bleibt Davina, der Kammerzofe der Prinzessin, nichts anderes übrig, als ihrer Herrin in das fremde Reich zu folgen. Doch auf dem Weg in die neue Zukunft wird ihre Eskorte von Kriegern des Erdreiches überfallen. 
Davina überlebt nur dank der Hilfe eines mutigen Kämpfers, der niemand Geringeres ist als Leander, der Erste Ritter der Feuerlande. Die beiden raufen sich zusammen, um die verschwundene Prinzessin zu finden, und kommen sich auf ihrer Suche immer näher. So nah, dass ein Kuss uralte, eisige Kräfte in Davina erweckt.
Aber Leander ist nicht derjenige, der diese Magie hätte entfesseln dürfen …

(Quelle: Thienemann Esslinger – Planet!)

frozen crowns 1 ein kuss aus eis und schnee isbn 978 3 522 50714 1

Erlbach MDie Gabe des Winters 191490

„Die Gabe des Winters“ von Mara Erlbach

Im eisweißen Wald von Area liegt das Dorf Pago. Hier hoffen Nuria und ihre Familie auf das Ende des ewigen Winters, denn seit dem großen Schnee haben alle Menschen auf rätselhafte Weise ihre magischen Kräfte verloren. Geblieben ist der Hunger, sowie ein gefürchteter Herrscher, dessen Gemahlin verschwunden scheint, und jene Legende über eine rettende Magie – die Gabe des Winters. Wer es schafft, die finstere Burg von Lord Tarik zu betreten, soll diese Kraft erhalten. Alle Männer Pagos scheitern. So sieht sich Nuria gezwungen, das Unmögliche zu wagen. Heimlich bricht sie auf in den froststarren Wald, wo der mächtige Fürst unerwartet ihren Weg kreuzt. Auge in Auge stellt sie fest: Er ist gleichermaßen angsteinflößend wie auch verwirrend schön …

(Quelle: Verlagsgruppe Penguin Random House – Blanvalet Verlag)


„Winterzauber im Central Park“ von Mandy Baggot

Klappentext (Einzelband)

Weihnachten steht vor der Tür, und Lara beschließt, ihr kleines englisches Heimatdorf Appleshaw zu verlassen und mit ihrer besten Freundin Susie zu verreisen. Und zwar nach New York! Nachdem ihr Freund Dan sie verlassen hat, soll der Zauber der Stadt, die niemals schläft, Laras gebrochenes Herz heilen. Als die beiden dort auf den unwiderstehlichen Schauspieler Seth Hunt treffen, scheint das außerdem die Gelegenheit, Dan eifersüchtig zu machen. Doch je mehr Zeit Lara mit Seth in der zu Weihnachten märchenhaft glitzernden Stadt verbringt, desto mehr wünscht sich ihr Herz ein Happy End mit ihm …

(Quelle: Verlagsgruppe Penguin Randomhouse – Goldmann Verlag)

Baggot MWinterzauber im Central Park 196727

Blazon NRabenherz und Eismund 213669

„Rabenherz & Eismund“ von Nina Blazon

Klappentext (Einzelband)

Das Land über dem gefrorenen Himmel hat Mailin bisher für ein schönes Märchen gehalten, mehr nicht. Als eines Tages ihre Freundin Silja angeblich ins Reich des Winterkönigs entführt wird, macht die unerschrockene Mailin sich auf einen gefährlichen Weg. Toma aus dem Clan der Elchreiter und Birgida, selbst eine Gefangene des Winterkönigs, helfen ihr, sich in dessen Schloss einzuschleichen – doch was hat es mit dem rätselhaften Eisprinzen auf sich, den sie in einem geheimen Trakt entdecken und den sie alle drei aus ihren Träumen kennen?

(Quelle: Verlagsgruppe Penguin Randomhouse – cbt Verlag)


„Der Weihnachtosaurus“ von Tom Fletcher (#1 Weihnachtosaurus)

Klappentext (Band 1 – in sich abgeschlossen)

»Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier …«

Ein geheimnisvolles riesiges Ei, tief im Eis am Nordpol, versetzt die Weihnachtswichtel in Aufregung. Der Weihnachtsmann selbst brütet das Ei unter seinem dicken Po aus, und es schlüpft ein freundlicher Dinosaurier – der Weihnachtosaurus. Gleichzeitig, tausende Kilometer entfernt, schickt William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab. Sein einziger Wunsch: ein echter Dinosaurier. In der Weihnachtsnacht begegnen sich William und der Weihnachtosaurus. Gemeinsam erleben sie ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer – und was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

(Quelle: Verlagsgruppe Penguin Randomhouse – cbt Verlag)

Weihnachtosaurus von Tom Fletcher
Das Thema der nächsten Woche:
10 Reihen, die du in diesem Jahr endlich starten bzw. fortsetzen möchtest

13 Comments

  • Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee

    Hallo Franzi,
    du hast hier eine richtig schöne Liste an Winterbüchern aufgeführt. Gelesen habe ich davon bislang nur den Weihnachtosaurus. In die Geschichte bin ich zu Weihnachten 2022 abgetaucht und ich war einfach nur begeistert von den Figuren, von der Welt, von dem Schreibstil des Autoren, von den wundervollen Zeichnungen … einfach von allem.

    Mit der Schneekönigin liebäugele ich ja auch ein wenig. Das könnte eventuell was für die Leseliste Ende 2023 werden.

    Ich wünsche dir einen spannenden und fesselnden Lesejanuar.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  • Dana - Bambinis Bücherzauber

    Hallo Franzi,
    eine schöne Auswahl hast du da getroffen, da bekommt man gleich beim Anschauen der Cover Witnergefühle 🙂
    Frozen Crowns habe ich auch gelesen, das ist aus der Endauswahl dann halt rausgefallen, weil wir so viel Auswahl hatten. Ich muss da aber auch dringend mal den zweiten Band lesen.
    Den Weihnachtosaurus habe ich im Dezember auch gelesen, eine sehr schöne Kindergeschichte 🙂
    Von „Hinter den Spiegeln so kalt“ und „Die Schneekönigin“ habe ich bei anderen Bloggern auch schon Rezensionen gelesen, wären auch beides Bücher, die mich interessieren würden 🙂
    Liebe Grüße
    Dana

  • Steffi Bauer

    Hallo Franzi,

    ich finde deine Liste richtig genial und sie hätte das Potential zu gleich 6 Gemeinsamkeiten gehabt, statt der 2,5 die wir jetzt mit Das kalte Reich des Silbers, Rabenherz und Eismund und den unterschiedlichen Teilen vom Weihnachtosaurus haben. Denn Die Schneekönigin und Die Gabe des Winters mochte ich beide auch gerne und hatte ich in der engeren Auswahl, sind aber nicht drauf geblieben, da ich sie beide schon öfters bzw. zuletzt dabei hatte. Und auch Hinter den Spiegeln so kalt ist mir gleich eingefallen, aber leider hat mich das Buch nicht ganz überzeugt. Ich hatte viel mehr davon erwartet und finde, dass viel Potential liegen gelassen wurde.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    • Franzi

      Juhu Steffi,
      das finde ich ja super! Toll, dass wir so einen ähnlichen Lesestil haben 🙂 Ich muss allerdings gestehen, dass ich von den Märchenadaptionen noch kein einziges Buch gelesen habe. Bin aber ganz positiv eingestellt und freue mich darauf.

      Liebe Grüße
      Franzi

  • Aleshanee

    Schönen guten Morgen!

    Ich mag ja die typischen romantischen Wintergeschichten gar nicht – aber Weihnachtskrimis oder auch mal ein Kinderbuch das sich um Weihnachten dreht mag ich schon. Allerdings sind mir dann „Winterbücher“ lieber, wie eben Märchenadaptionen grade natürlich mit der Schneekönigin, die haben wir ja sogar gemeinsam! Das andere Buch „Hinter den Spiegeln so kalt“ hab ich nicht gelesen. Nach den ersten Rezensionen war mir klar, dass das Thema nicht meins ist.

    Den Weihnachtosaurus hab ich auch gelesen, eine sehr süße Geschichte 🙂
    Rabenherz und Eismund fand ich auch großartig! Genauso wie die anderen Bücher von ihr aus der Faunblutwelt <3

    Die Gabe des Winters hat so ein traumhaftes Cover, aber das hab ich tatsächlich recht bald abgebrochen, das hat mir gar nicht gefallen…

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Franzi

      Guten Morgen,
      die typisch romantischen Weihnachtsgeschichten mag ich auch nur im Maße, 2022 habe ich tatsächlich kein einziges gelesen und sie sind auch nicht übermäßig in meinem Regal vorhanden. Wie auch Du, fasse ich in solchen Fällen auch eher zum KiBu, Krimis sind da eher wieder weniger was für mich. „Hinter den Spiegeln so kalt“ habe ich noch nicht gelesen, aber auch keine Rezensionen dazu. Ich kenne die Autorin schon länger und hab bei dem Stichwort „Schneekönigin“ einfach zugeschlagen, ohne arg viel mehr zu lesen.
      Der „Weihnachtosaurus“ hat mein Herz total erwärmt, leider habe ich den zweiten Band dieses Weihnachten nicht geschafft.

      Liebe Grüße
      Franzi

  • Andrea

    Guten Morgen Franzi 🙂

    Ich mag winterliche Bücher auch, weihnachtliche kommen mir aktuell eher weniger unter. Noch viel mehr würde ich mich aber freuen, wenn es draußen auch Winter wäre. Wobei bei mir zumindest mal ein bisschen Schnee liegt.

    Vom sehen her kenne ich die Bücher deiner Liste alle, gelesen habe ich bisher aber noch keins. „Die Schneekönigin“ habe ich aber noch auf der Leseliste stehen.

    Lieben Gruß
    Andrea

  • Kerstin von Seehases Lesewelt

    Hi Franzi,

    eine schöne kalte Auswahl 🙂 Die Schneekönigin steht auf meiner Wunschliste. Hinter den Spiegeln so kalt und Die Gabe des Winters klingt interessant, die schau ich mir mal näher an. Ich fand die Aufgabe richtig gut, hat Spaß gemacht.

    Viele Grüße
    Kerstin

    • Franzi

      Hey Kerstin,
      schön, dass Du Dir auch ein paar Bücher gefunden hast, die Du interessant findest – dann gehts ja nicht nur mir so, dass mit jedem TTT die WuLi wächst 😀

      Liebe Grüße
      Franzi

  • Bettina

    Hallo Franzi,
    schön, dass du wieder dabei bist beim TTT heute und wir beide haben sogar 2 Gemeinsamkeiten, nämlich „Die Schneekönigin“ und „Wenn der Winter erwacht“. Beides sehr schöne Bücher muss ich doch schon sagen. Der Rest deiner Liste ist aber auch nicht schlecht und viele Bücher, die ich sogar kenne, aber leider noch nicht im Regal habe (bis auf „Hinter den Spiegeln so kalt“).

    Mein TTT

    Liebe Grüße
    Betti

    • Franzi

      Hallo Bettina,
      schön, dass Du extra vorbeischaust 🙂 Sehr gut zu wissen, dass Dir die beiden Bücher gefallen habe, bei mir stehen sie noch ungelesen 😮
      Scheint ja so, als hätten wir beide einen sehr ähnlichen (absolut exquisiten) Lesegeschmack 😉

      Liebe Grüße
      Franzi

  • Sarah

    Huhu,
    mit Frozen Crowns haben wir heute sogar eine Gemeisamkeit. Allerdings ist es auch das einzige ungelesene Buch auf meiner heutigen Liste. Ich mochte aber andere Bücher der Autorin gerne und hoffe, dass ich die Reihe auch bald mal lesen werde.

    Zudem kenne ich so einige Bücher vom sehen her, teilweise stehen sie ungelesen bei mir im Regal oder ich möchte sie gerne noch lesen. Die Schneekönigin wäre sogar ein Buch, was ich bald gerne lesen möchte, aber bisher steht es nur auf meiner WuLi.

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Franzi

      Hallo Sarah,
      schön zu hören, dass du Asukas Bücher bisher mochtest und „Frozen Crowns“ auch noch bei Dir wartet. Bei mir ist tatsächlich etwas mehr ungelesen 🙈

      Liebe Grüße
      Franzi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner