TTTUntitled
Top Ten Thursday,  Allgemein,  Bücher,  Challenge

Top Ten Thursday: Buchtitel mit dem Buchstaben D

Heute geht es weiter mit unserem Buchtitel-Alphabet und wir suchen heute zehn Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben D beginnt – natürlich sind Der, Die und Das ausgenommen 😉

Ich brauche zu meiner Auswahl gar nicht mal so viel sagen, die fiel mir nämlich ziemlich leicht, da D für mich ein sehr gängiger und dankbarer Buchstabe war 😀

„Duty & Desire“ ist eine super humorvolle, aber auch sexy Reihe um junge Erwachsene an der Polizeischule, die auch mit klein wenig Tiefe punkten kann. Perfekt für spannende Romance-Unterhaltung!

Kristen Callihan´s „Dear Enemy“ ist eine Enemy-to-Lovers-Story, wovon ich jetzt nicht der übermäßige Fan bin, aber ich mag Kristens Schreibstil einfach zu gerne.

„Dumplin´“ war ein toller, emotionaler Einzelband im Jugendbuchbereich, der ein wichtiges Thema auf schöne und humorvolle, aber auch ernste Weise darstellt.

„Dear Evan Hansen“ ist ein bewegender Jugendroman, der zu einem Musical gehört.

„Don´t Love Me“ von Lena Kiefer habe ich tatsächlich noch nicht gelesen, aber nach dem Hype um Lena Kiefer als Autorin wollte ich unbedingt mal was von ihr lesen. Ihre Romance-Reihe hat mich hier wesentlich mehr als ihre Sci-Fi-/Dystopie-Reihe angesprochen 🙂

„Dämonenasche“ von Jeaniene Frost durfte erst vor einiger Zeit einziehen und ist noch ungelesen. Ich war aber großer Fan von Frosts anderen Büchern und happy, dass ich die ältere Reihe noch gedruckt gefunden habe.

„Dämonentage“ von Nina MacKay <3 Ich habe alle Bände der Dämonen-Trilogie inhaliert und kann sie für kurzweilige, actionreiche Urbanfantasy absolut empfehlen – mit einer cuten Liebesgeschichte natürlich.

„Dark Wonderland“ ist als Alice-Fan ein Muss – fast jegliche Alice-Adaption, die mir unterkommt, darf in mein Regal einziehen.

Jana Hoch konnte mich mit ihrer „Kronen“-Reihe schon begeistert und auch ihr Einzelband „Dancing with Raven“ konnte mein Herz berühren. Ich kann das Buch auch für Nicht-Pferdefans empfehlen 🙂

„Dublin Street“ von Samantha Young, um diese Reihe habe ich mich ewig gedrückt. Bis Diana mich regelrecht dazu gezwungen hat, weil sie mir diesen Band zum Geburtstag geschenkt hat. Ich hasse sie dafür <3

TTT Buchtitel mit D
Franzis Auswahl an zehn Büchern mit dem Anfangsbuchstaben D
Kennt ihr Bücher davon?

Alle Bücher mit Klappentext

Duty Desire Vorsaetzllich verliebt von Tessa Bailey

„Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt“ von Tessa Bailey (#1 Duty & Desire)

Klappentext Band 1 (unabhängig lesbar):

Die Polizeiakademie bereitet sie auf alles vor. Nur nicht auf die Liebe …

Charlie und Ever sind Freunde mit gewissen Vorzügen. Für Charlie ist dieses Arrangement perfekt. Als angehender Cop investiert er jede freie Minute in sein Training, eine Beziehung würde immer nur an zweiter Stelle stehen. Deshalb lässt er sich erst gar nicht auf etwas Ernstes ein. Ever ist daher das Beste, was ihm passieren konnte. Nur leider streicht sie plötzlich die gewissen Vorzüge, um nach dem Richtigen zu suchen. Verdammt! Irgendwie muss sie sich doch überzeugen lassen, dass sexy Nicht-Dates mit Charlie besser sind als echte Dates mit irgendwelchen langweiligen Schnöseln. Notfalls auch mit kreativen Mitteln …

(Quelle: Rowohlt Verlag)

Dear Enemy von Kristen Callihan

„Dear Enemy“ von Kristen Callihan (#1 Between us – Reihe)

Klappentext von Band 1 (unabhängig lesbar):

Liebe und Hass – zwei Seiten der selben Medaille …

In der Highschool waren sie Erzfeinde – zehn Jahre später hassen sie sich noch immer. Delilah Baker und Macon Saint sind wie Hund und Katz, doch als Delilahs Schwester den erfolgreichen Schauspieler bestiehlt und dieser Samantha anzeigen will, muss Delilah alles tun, um ihre Familie zu beschützen. Sie bietet Saint an, ein Jahr als persönliche Assistentin für ihn zu arbeiten. Und während sie ihre Feindschaft weiter pflegen, stellen sie fest, dass Hass und Liebe sehr dicht beieinander liegen…

(Quelle: LYX Verlag)

Dumplin Go big or go home von Julie Murphy

„Dumplin´- Go big or go home“ von Julie Murphy

Klappentext (Einzelband):

Willowdean – „16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst“ – wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin‘ genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick – na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.
Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt – dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein.
Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Clover City zu stellen: Sie will am „Miss Teen Blue Bonnet“-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen – vor allem sich selbst – beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt keine Rolle spielt.

(Quelle: Fischer Verlage)

Emmich VDear Evan Hansen 220821

„Dear Evan Hansen“ von Val Emmich

Klappentext (Einzelband):

Nobody Deserves to be Forgotten

Ein nie für die Augen anderer bestimmter Brief lässt Evan Hansen als engsten Freund eines toten Mitschülers erscheinen. Dem einsamen Evan eröffnet sich durch dieses Missverständnis die Chance seines Lebens: endlich dazuzugehören. Evan weiß natürlich, dass er falsch handelt, doch nun hat er plötzlich eine Aufgabe: Connors Andenken zu wahren und den Hintergründen seines Todes nachzuspüren. Alles, was er tun muss, ist weiter vorzugeben, Connor Murphy habe sich vor seinem Selbstmord allein ihm anvertraut. Plötzlich findet sich der unsicht- und unscheinbare Evan im Zentrum der Aufmerksamkeit. Sogar der des Mädchens seiner Träume – Connors Schwester.

(Quelle: Random House Verlagsgruppe)

Kiefer LDont LOVE me 01 212149

„Don´t LOVE me“ von Lena Kiefer (#1 der „Don´t Love Me-Reihe)

Klappentext von Band 1 (NICHT unabhängig lesbar):

ER hat ein dunkles Geheimnis.
SIE ist tabu für ihn.
Haben sie eine Zukunft?

KENZIE ist nicht gerade begeistert davon, in den schottischen Highlands ihr Design-Praktikum zu absolvieren. Doch als sie bei ihrem ersten Auftrag dem jungen Erben der Luxushotelkette begegnet, ändert sich alles. Der attraktive Lyall fasziniert sie von der ersten Minute an. Doch welches Geheimnis verbirgt er hinter seinem abweisenden Verhalten?

LYALL bleibt ein Sommer, um sich am Stammsitz seiner altehrwürdigen Familie zu bewähren. Gelingt ihm das nicht, ist seine Zukunft in Gefahr. Als er der Designstudentin Kenzie begegnet, gerät sein Plan ins Wanken. Denn ihrer Anziehungskraft kann er einfach nicht widerstehen. Doch keiner weiß besser als er, wie verhängnisvoll eine Beziehung zu ihm für sie enden könnte.

(Quelle: Random House Verlagsgruppe)

Daemonenasche von Jeaniene Frost

„Dämonenasche“ von Jeaniene Frost (#1 Broken Destiny)

Klappentext Band 1 (NICHT unabhängig lesbar):

Seit Jahren wird Ivy von Visionen heimgesucht: Sie sieht düstere Orte, bedrohlich nah, und dennoch jenseits der Realität. Wird sie etwa verrückt? Plötzlich verschwindet ihre Schwester Jasmine und jemand versucht, Ivy zu töten. Aber der mysteriöse Adrian rettet sie – und offenbart ihr die schockierende Wahrheit: Diese dämonische Parallelwelt existiert wirklich und Jasmine ist dort gefangen.

Gemeinsam mit Adrian begibt sich Ivy auf die Suche nach einem alten Relikt, um Jasmine zu befreien. Was Ivy allerdings nicht weiß: Adrian, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt, ist vom Schicksal dazu bestimmt, im Krieg der Engel und Dämonen auf der anderen Seite zu kämpfen. Als ihr Todfeind…

(Quelle: Harper Collins Verlagsgruppe)

Daemonentage von Nina MacKay

„Dämonentage“ von Nina MacKay (#1 Dämonentage)

Klappentext Band 1 (NICHT unabhängig lesbar):

An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit  Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort verbringen. Doch etwas scheint anders als sonst. Mehrere Alpha-Dämonen schließen sich zusammen und gehen erstmals organisiert gegen Menschen vor. Was wollen sie von Adriana? Und warum ist der Halbdämon Cruz auf sie angewiesen? Am Ende der ersten Dämonennacht muss Adriana eine Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Schicksal verändern wird.

(Quelle: Piper Verlag)

Dark Wonderland Herzkoenigin von A.G. Howard

„Dark Wonderland – Herzkönigin“ von A.G. Howard (#1 Dark Wonderland)

Klappentext Band 1 (NICHT unabhängig lesbar):

Folge dem Flüstern … in das Reich hinter dem Spiegel

Alyssa kann Blumen und Insekten flüstern hören, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell – besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice damals verschuldet hat. Durch einen Riss im Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und geheime Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann sie wirklich trauen?

(Quelle: Random House Verlagsgruppe)

Dancing with Raven von Jana Hoch

„Dancing with Raven – Unser wildes Herz“ von Jana Hoch

Klappentext (Einzelband):

Sie hatte sich geschworen, nie wieder zu reiten. Bis Raven kam.

Auf dem neuen Internat soll Katrina zwei Dinge tun: Freunde finden und reiten. Doch genau das kommt nicht infrage. Denn sie hat sich geschworen, nie wieder auf dem Rücken eines Pferdes zu sitzen – und für neue Freunde ist sie nicht bereit. Nicht nach allem, was passiert ist. Selbst als sie Raven trifft, den ungestümen Palomino, der sich von niemandem etwas sagen lässt, hält Katrina an ihrem Vorsatz fest. Trotzdem will sie bei ihm sein, denn Raven gibt ihr etwas zurück, das Katrina glaubte verloren zu haben: das Gefühl von Freiheit, das Gefühl von Leben. Doch nicht nur Raven zieht Katrina Schritt für Schritt aus ihrer Trauer. Da ist auch Henry. Der Junge, der Katrina mehr herausfordert als jeder andere … und der hartnäckig versucht, hinter ihr Geheimnis zu kommen.

(Quelle: Arena Verlag)

Dublin Street Gefaehrliche Sehnsucht von Samantha Young

„Dublin Street – Gefährliche Sehnsucht“ von Samantha Young (#1 Edinburgh-Love-Stories)

Klappentext Band 1 (unabhängig lesbar):

Sie will nur eine Nacht des Glücks, aber er legt ihr die Zukunft zu Füßen.

Jocelyn Butler ist jung, sexy und allein. Seit sie ihre gesamte Familie bei einem Unfall verloren hat, vertraut sie niemandem mehr. Braden Carmichael weiß, was er will und wie er es bekommt. Doch diesmal hat der attraktive Schotte ein Problem: Die kratzbürstige Jocelyn treibt ihn mit ihren Geheimnissen in den Wahnsinn. Zusammen sind sie wie Streichholz und Benzinkanister. Hochexplosiv. Bis zu dem Tag, als Braden mehr will als eine Affäre und Jocelyn sich entscheiden muss, ob sie jemals wieder ihr Herz verschenken kann.

(Quelle: Ullstein Buchverlage)

Thema für nächste Woche: Zehn deiner liebsten Kinderfilme!

10 Comments

  • Andrea

    Huhu Franzi 🙂

    Vom sehen her kenne ich die meisten Bücher deiner Liste. Gelesen habe ich bisher nur „Dark Wonderland“, wobei ich die Reihe nach Band 2 abgebrochen habe, weil ich sie einfach zu absurd und langweilig fand.
    Ansonsten kenne ich von Kristen Callihan und Jeaniene Frost andere Bücher.

    Lieben Gruß & schöne Pfingsten
    Andrea
    Meine Bücher mit D

    • Franzi

      Juhu Andrea,
      „Dark Wonderland“ hat tatsächlich durchwachsene Rezensionen. Ich bin einfach riesiger Alice-Fan, deshalb brauchte ich die Reihe unbedingt. Ich hoffe auch bald darauf, sie lesen zu können, aber ich erwarte mir jetzt nicht ein Mega-Highlight 🙂 Ich lasse mich einfach mal überraschen – ausziehen kann sie ja jederzeit.
      Von Callihan und Frost habe ich eigentlich alle Bücher hier stehen…thihi.

      Dir auch wundervolle Feiertage und liebste Grüße
      Franzi

  • Aleshanee

    Schönen guten Morgen!

    Freut mich dass du so gut fündig geworden bist!
    Gelesen hab ich von deiner Liste nur „Dämonentage“ bzw. den ersten Band hab ich angelesen, aber schnell gemerkt, dass das so gar nicht meins ist.
    Von „Dumplin“ hab ich natürlich gehört und ich finds klasse, dass solche Themen jetzt mehr Beachtung und Feinfühligkeit finden! Darüber lesen ist jetzt für mich aber nicht das richtige 😉
    Die anderen sind auch alle eher nicht so mein Beuteschema – bis auf „Dark Wonderland“, das hatte ich lange auf meiner Wunschliste, aber irgendwann hab ich es dann wieder gestrichen. Ich weiß gar nicht mehr, warum. Ich denke, dass ich hier wieder so ein typisches Jugendbuch Szenario erwarte, von dem ich momentan einfach übersättigt bin… aber vielleicht kommt die Zeit wieder, in der ich genau auf sowas Lust habe 🙂

    Liebste Grüße und schöne Pfingsten!
    Aleshanee

  • RoXXie

    Hallöchen Franzi,

    von deinen Büchern kenne ich nur die Don’t LOVE Me – Reihe, weil diese hier noch ungesen im Regal steht. Ich war Lena Kiefers dystopischer Trilogie Ophelia Scale total beeindruckt, dass ich auch eine Geschichte eines anderen Genre von ihr ausprobieren wollte. Ich möchte die Reihe diese Jahr noch lesen.

    Von Jeaniene Frost hatte ich vor vielen Jahren mal eine andere Reihe angefangen, die aber irgendwie aus den Augen verloren. Mittlerweile interessiert es mich auch nicht mehr, wie es da weitergeht. Weswegen ich die Bände mittlweile fast alle verkauft/verschenkt habe.

    Dämonentage klingt interessant und habe ich mir mal notiert. Aber im Moment muss die WuLi einfach warten. Ich habe noch zu viele ungelesene Bücher hier.

    Buchtitel mit D

    Cheerio
    RoXXie

    • Franzi

      Hey RoXXie,
      so ähnlich war es bei mir. Don´t LOVE Me durfte vor allem einziehen, nachdem gefühlt jeder nur Positives zu Lenas Büchern zu sagen hatte. Allerdings bin ich nicht der übliche Sci-Fi-Leser, weshalb ich bei Ophelia eher gezögert und dann ihrer New Adult-Reihe mal den Vorrang gegeben habe. Lesen muss ich sie allerdings auch erst noch 😅
      Jeaniene Frost ist jetzt auch nicht die Autorin von Wahnsinns-Highlight-Büchern, deshalb versteh ich das ganz gut. Ich mag ihre Bücher einfach super gerne für Zwischendurch oder wenn mir nach seichten, aber spannenderen Reihen am Stück ist.
      Ninas Dämonentage kann ich empfehlen, sofern einen die süße Lovestory nebenher nicht stört. Aber Dämonen gibt es mehr als genug und sie lässt sich auch super schnell lesen.

      Schönes Wochenende!
      Franzi

      • RoXXie

        Huhu,

        Sci-Fi ist auch absolut nicht meins. Doch damit hält es sich meiner Meinung nach bei Ophelia Scale in Grenzen. Das was aufkommt ist auch recht gut erklärt und nachzuvollziehen. Im Vordergrund steht aber der Kampf der Rebellen, wobei es hier auch einige Wendungen gibt, die ich nicht hab kommen sehen. Gerade dann, wenn man die Trilogie im Gesamten sieht. Wirklich toll durchdacht. Ich würde die Reihe auch eher ins Genre Dystopie mit Science Fiction – Elementen einreihen.

        Du darfst aber bei mir gerne mal nach den Rezensionen suchen, wenn du magst. Ich habe alle 4 Bücher (inkl. der eBook – Vorgeschichte) besprochen. 🙂

        Die Dämentage – Trilogie hab ich mir schon auf die WuLi gepackt. 😀

        Cheerio

        • Franzi

          Juhu,
          das ist lieb von dir! Auch meine Kolleginnen waren Feuer und Flamme, deswegen habe ich das Buch nie ganz aus den Augen gelassen. Wenn du allerdings noch sagst, der Dystopie-Teil überwiegt… Mal sehen. Neu werde ich sie mir vermutlich nicht besorgen, aber ich halte die Augen definitiv offen nach aussortierten Exemplaren 🙂

          Schönes Wochenende!

  • Petra Berger

    Hallo,
    was bei mir Drachen sind bei Dir Dämonen 🙂 eine tolle Auswahl. Ich habe mir einige der Klappentexte durchgelesen, klingen alle spannend.
    Leider kenne ich aber keines davon. Schöne Pfingsten und LG petra

    • Franzi

      Hallo Petra 🙂
      Dem stimme ich zu! Ich finde Drachen zwar auch mal cool, aber Dämonen müssen einfach sein. Diana ist von uns zweien auf dem Blog auch diejenige, die mehr auf Drachen steht 😀

      Dir auch schöne Feiertage
      Franzi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner