TTTUntitled
Top Ten Thursday,  Allgemein,  Bücher,  Challenge,  Jugendbuch,  Kinderbuch,  Leserückblick

Top Ten Thursday: 10 Highlights aus dem ersten Halbjahr

Unbezahlte Werbung

Kommt es nur mir wie Wahnsinn vor oder euch auch? Das erste halbe Jahr von 2022 ist schon wieder rum – die Zeit vergeht schon fast zu schnell. ABER für die Challenge gibt es dafür kein passenderes Thema, als die bisherigen Jahreshighlights!

Cover & Klappentexte

momo isbn 978 3 522 20275 6

„Momo“ von Michael Ende

Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Herren in die Stadt ein. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann …

(Quelle: Thienemann Esslinger Verlag)

Running Back to You von Lexis Able

„Running Back to You“ von Lexis Able (#1 Back to You-Reihe)

Panikattacken, Angstzustände, Unsicherheit – Lucas Leben ist geprägt von den unsichtbaren Narben, die ein einstiger Autounfall hinterlassen hat. Um diesen im wahrsten Sinne des Wortes davonzurennen, konzentriert sie sich auf den Laufsport, wofür sie sogar ein Stipendium erhält. Wem Luca allerdings nicht davonlaufen kann, ist Brayden, Mitbewohner ihres Bruders und begnadeter Eishockeyspieler. Stück für Stück lässt Luca diesen charmanten Sportler in ihr Leben und erlaubt ihm und sich Gefühle zu entwickeln. Denn obwohl es ihm verboten wurde, kann Brayden sich nicht von Luca fernhalten. Zu sehr erinnert sie ihn an jemanden aus seiner Vergangenheit …  

(Quelle: Carlsen Verlag)

Blossom von Amelia Cadan

„Blossom“ von Amelia Cadan (#1 Blossom-Reihe)

Leith, 22, Baseball-Ass, Jurastudent und Südstaaten-Gentleman, versucht gerade sein gebrochenes Herz zu kitten, nachdem seine Langzeitfreundin ihn wegen eines anderen verlassen hat.
Jun, 20, brillante Schauspielstudentin mit japanischer Ex-Supermodell-Mutter, spielt auch im wahren Leben ständig eine Rolle, um nur ja nie ihre wahren Gefühle zu verraten. Denn hinter der glänzenden Fassade ihrer gutsituierten Familie verbirgt sich ein dunkles Geheimnis.
Als die beiden am selben Ostküsten-Ivy-League-College aufeinandertreffen, ist klar, dass sie NIE im Leben Freunde werden. Geschweige denn mehr. Leith stößt Juns unterkühlte Art ab und Jun kann mit Typen aus Sportteams nun wirklich nichts anfangen. Doch das Schicksal führt sie unverhofft auf den gleichen Uni-Ball und zwischen ihnen sprühen plötzlich Funken, die unerwartete Gefühle entflammen …

(Quelle: Verlagsgruppe Penguin Random House)

Tale of Magic 3 von Chris Colfer9783737359153

„Die Legende der Magie: Tale of Magic – Ein gefährlicher Pakt“ von Chris Colfer (#3 Tale of Magic)

Klappentext Band EINS

Willkommen in Madame Weatherberrys geheimer Akademie!

Brystal Evergreen liebt Bücher. Aber im Südlichen Königreich, wo sie lebt, ist Lesen für sie verboten. Als sie trotzdem an ein geheimnisvolles Buch gerät, ändert sich ihr Leben für immer: Brystal erfährt, dass sie magische Fähigkeiten besitzt! Sie wird an einer geheimen Akademie aufgenommen, wo sie zusammen mit anderen Schülern in guter Magie ausgebildet wird.
Doch die magische Gemeinschaft kennt nicht nur gute, sondern auch böse Magie. Brystal, die zu Erstaunlichem bestimmt ist, findet sich mit ihren Freunden plötzlich inmitten eines Kampfs gegen finsterste Hexenkraft wieder. Und nicht nur die Zukunft der Akademie ist in Gefahr – sondern das Schicksal der ganzen Welt.

Meine Rezension zu Band 1 findet ihr HIER.

(Quelle: Fischer Verlage)

Fluesterwald 4 von Andreas Suchanek 9783764152222

„Flüsterwald – Der Schattenmeister erwacht“ von Andreas Suchanek (#4 Flüsterwald)

Klappentext Band EINS

Mitten in der Nacht schreckt Lukas plötzlich aus dem Schlaf hoch. Ein koboldartiges Wesen schleicht durch sein Zimmer und will mit einem Sack voll Diebesgut flüchten. Empört macht sich Lukas an die Verfolgung – mitten in den Wald hinter seinem Haus. Er ahnt noch nicht, dass er damit den Bannkreis zu einer verbotenen Welt durchbrochen hat … zu einer Welt, in der Menschen von schattenartigen Warks gnadenlos gejagt werden. Doch warum konnte Lukas die Grenze zum Flüsterwald überqueren und welche Geheimnisse verbergen sich zwischen den Zweigen der Bäume?

Meine Rezension zu Band 1 findet ihr HIER.

(Quelle: Ueberreuter Verlag)

Prison Healer Die Schattenheilerin von Lynette Noni

„Prison Healer – Die Schattenheilerin“ von Lynette Noni (#1 Prison Healer)

Ihre Aufgabe ist es, Leben zu retten. Doch was, wenn sie dafür ihr eigenes aufs Spiel setzen muss?
Seit ihrer Kindheit lebt die siebzehnjährige Kiva in Zalindov, dem brutalsten Gefängnis von Wenderall. Als Heilerin kümmert sie sich um alle Insassen. Doch um die Rebellenkönigin zu retten, muss Kiva nicht nur herausfinden, woran Tilda erkrankt ist, sondern sich auch an ihrer Stelle dem Elementarurteil unterziehen: vier Prüfungen, die Tildas Schuld oder Unschuld beweisen sollen. Besteht Kiva, sind beide frei. Sollte sie scheitern, wird nicht nur die Rebellenkönigin sterben …

Meine Rezension zu Band 1 findet ihr HIER.

(Quelle: Loewe Verlag)

Livingston LGladiatorin 03 Sieg 199717

„Gladiatorin – Sieg oder Verderben“ von Lesley Livingston (#3 Gladiatorin)

Klappentext Band EINS

Gefangene. Rebellin. Legende.

Fallon ist die Tochter eines Keltenkönigs und Schwester der legendären Kämpferin Sorcha. An ihrem siebzehnten Geburtstag brennt Fallon darauf, im Schlachtfeld ihre von Caesars Armee getötete Schwester zu rächen. Doch stattdessen wird sie von Sklavenhändlern gefangen genommen und an eine Eliteschule für weibliche Gladiatorinnen im verhassten Rom verkauft. Als die größte Gefahr erweisen sich allerdings Fallons verbotene Gefühle für einen jungen römischen Soldaten …

(Quelle: Verlagsgruppe Penguin Random House)

Stranded Der Bann des Sees von Kate Dylan

„Stranded – Im Bann des Sees“ von Kate Dylan (#1 Stranded)

Regel Nummer 1: Bleibe nie nach Sonnenuntergang an Land zurück.

Mellie kennt diese Regel gut, denn sie ist eine Wandlerin. An Land kann sie menschliche Gestalt annehmen, doch wenn sie es vor der Dunkelheit nicht in den schützenden See ihres Volks schafft, bedeutet das ihren sicheren Tod.
Doch dann passiert das, was nicht passieren darf: Mellie strandet. Um an Land zu überleben, muss sie sich ausgerechnet ihrem größten Feind anvertrauen: Caleb ist ein Mensch und darf auf keinen Fall erfahren, wer – oder was – Mellie wirklich ist …

(Quelle: Fischer Verlage)

Scarlett St. Clair A Touch of Darkness

„A Touch of Darkness“ von Scarlett St. Clair (#1 Hades&Persephone)

Für sein Reich würde er alles tun. Doch für Persephone ist er sogar bereit, die Unterwelt aufzugeben

Persephone ist die Göttin des Frühlings, doch ihre Magie hat sich bis heute nicht gezeigt. Sie wählt daher den Weg einer Sterblichen, zieht für ihr Studium nach New Athens und hat endlich das Gefühl, in ihrem neuen Leben angekommen zu sein. Aber auf einer Party im Nevernight, dem angesagtesten Club der Stadt, begegnet sie dem geheimnisvollen Hades und verliert eine Wette gegen ihn. Ohne es zu wissen, hat sie einen schier unerfüllbaren Vertrag mit dem Gott der Unterwelt geschlossen: Sie muss Leben in seinem Reich erschaffen oder sie verliert ihre Freiheit für immer! Dabei steht sogar noch weit mehr auf dem Spiel, denn Hades hat längst auch von ihrem Herz Besitz ergriffen …

(Quelle: Bastei Luebbe)

Stay Sweet Siobhan Vivian

„Stay Sweet“ von Siobhan Vivian

Ein herrlicher Sommer steht für Amelia bevor, mit Sonne, Ferien, erster Liebe – und sie darf in diesem Jahr wieder in Mollys nostalgischer Eisdiele aushelfen! Der beste Sommerjob überhaupt! Jeder in Sand Lake kennt die kleine Eisdiele der alten Molly und ihre außergewöhnliche Eissorte Home Sweet Home. Für eine Kugel dieser Köstlichkeit warten die Leute jeden Sommer geduldig in langen Schlangen. Denn Mollys Eis macht glücklich, schmeckt süß, erfrischend, nach dem Gefühl, an einem heißen Sommertag in einen See zu springen. Als Molly stirbt, steht für Amelia fest: Sie muss die alte Eisdiele retten!

(Quelle: Hanser Literaturverlage)

Thema für nächste Woche:
Zehn Bücher, deren Titel mit E beginnt

19 Comments

  • Steffi Bauer

    Hallo Franzi,

    so jetzt komm ich endlich zum Besuch bei dir. Die meisten deiner Highlights kenne ich vom Sehen, gelesen hab ich bisher aber nur Momo. Das mochte ich auch ganz gern. Prison Healer würde mich auch noch reizen, aber ich muss erstmal die Project Jane Reihe der Autorin fertig lesen. Da war Teil 1 auch ein Highlight für mich und Teil 2 wartet jetzt schon länger.

    Nun noch zu meinen Highlights, da du dir die ja nicht angucken konntest:
    Top Highlights hatte ich bisher nur 2, Das Geheime Band und A Song of Wraiths and Ruin. Aber ich hab noch 6 weitere Bücher in die Liste genommen, die gute 4 Sterne bekommen haben. Unter anderem Das unglaubliche Leben des Wallace Price, Die Jaguargöttin, Die Zukunft der besonderen Kinder, Die Lügendiebin, Broken Dolls und Waterland 2.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    • Franzi

      Hallo liebe Steffi,
      schön, dass du noch vorbei geschaut hast 🙂
      Lustig, ich habe bis zu deiner Nachricht total vergessen, dass „Project Jane“ auch von Lynette Noni ist. Sollte mich der zweite Band von Prison Healer auch noch begeistern, werde ich mir „Project Jane“ wohl auch noch näher ansehen.
      „Das unglaubliche Leben des Wallace Price“ spricht mich auch an, da möchte ich aber vorher noch den Vorgänger lesen, den habe ich auch schon hier stehen. Ransom Riggs Reihe muss ich auch noch weiterlesen <3

      Liebe Grüße
      Franzi

  • Andrea

    Guten Morgen Franzi 🙂

    Das Jahr ist wirklich bisher sehr schnell vorbei gegangen. Und irgendwie habe ich gar nicht so viel gelesen, wie ich eigentlich gerne gewollt hätte. Aber gut, Highlights gabs ja trotzdem einige 😉
    Von deiner Liste kenne ich die meisten Bücher vom sehen her, aber gelesen habe ich bisher noch keins. Spontan reizt mich aber auch keins so richtig.

    Lieben Gruß
    Andrea

  • Aleshanee

    Schönen guten Abend!

    Ohhh, gleich als erstes Momo <3 Ein absolut wundervolles Buch, auch wenn es heutzutage leider immer noch mehr als aktuell ist.

    Von den anderen kenne ich allerdings keins. Die Bücher von Chris Colfer sprechen mich durch die tollen Cover immer wieder an *g* aber ich weiß immer nicht so recht, bei neuen Reihen bin ich immer sehr vorsichtig, ich hab noch so viele zu lesen ^^
    Das Cover von Prison Healer taucht in den letzten Wochen sehr oft auf, ich habs mir aber tatsächlich noch nicht näher angeschaut…

    "Gladiatorin" sehe ich allerdings zum ersten Mal,das Cover – mal wieder – zieht mich total an *lach* Der Anfang vom Klappentext klingt auch spannend, aber Eliteschule und verbotene Gefühle für den "bösen" römischen Soldaten, da bin ich wieder raus 😉

    Schön dass du auch schon so viele tolle begeisterte Lesestunden hattest!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Franzi

      Schönen Guten Mittag liebe Aleshanee 🙂
      Ja, Momo war gleich eines meiner ersten Jahreshighlights. Die Geschichte kannte ich von Filmen und Serien noch, gelesen habe ich sie hier aber das erste Mal. Und du hast sowas von recht mit der Aktualität – ich glaube, der Sinn dahinter wird sich auch leider nie ganz legen.
      Chris Colfer hat mich vor allem neugierig gemacht, weil wir den so unglaublich oft im Laden verkauft haben und ich ja ziemlicher Märchenfan war. Irgendwann habe ich dann mal eines ausprobiert und war von der Tiefe, der Gesellschaftskritik aber auch der Fantasie wirklich positiv überrascht und gefesselt. Zumindest auf „Tale of Magic“ trifft das absolut zu.
      „Prison Healer“ hatte mich erst auch etwas abgeschreckt, weil gefühlt jeder das Buch in den letzten Monaten in die Höhe gehalten hat. Nachdem ich es aber geschenkt bekommen habe, „musste“ ich es ja lesen und bin darüber echt froh. Bis auf einen kurzen Punkt am Ende, konnte es mich wirklich überzeugen und ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung. Die Welt innerhalb eines Gefängnisses ist doch noch ein etwas anderes Setting 🙂
      „Die Gladiatorin“ war SO gut. Tatsächlich finde ich, dass der Klappentext viel zu klischeehaft klingt, weil die Lovestory so null im Vordergrund steht und deshalb auch nicht wirklich kitschig oder unpassend ist. Das Buch hat mich zwischendurch tatsächlich ziemlich überrascht, wie blutig und brutal es war. Waren die Gladiatorenkämpfe teils auch, aber die Autorin verschönert da nichts. Also ich kann dir definitiv (trotz Klappentext ;)) den ersten Band auszuprobieren nur sehr ans Herz legen!

      Liebste Grüße
      Franzi

      • Aleshanee

        Prison Healer werde ich mir auf jeden Fall notieren und die weiteren Bände abwarten.

        Ich dachte die Gladiatorin ist der erste Band *lach* Da hab ich wieder nicht richtig geschaut xD Ist es denn mit Band 3 abgeschlossen?

        • Franzi

          Guten Morgen!
          Ja, ich bin gespannt, wie mir der zweite Band von Prison Healer gefallen wird. Hoffe mal, der wird meine Erwartungen erfüllen. „Gladiatorin“ ist eine abgeschlossene Trilogie 🙂 Kein Ding, ich habe es auch sehr verwirrend in den Beitrag gepackt 😀 Gelesen habe ich und mein Highlight war der Abschlussband, um aber keinen zu spoilern habe ich den KLappentext vom ersten hingeschrieben 😀

          Liebe Grüße
          Franzi

    • Franzi

      Juhu,
      die meisten kennen Momo wohl schon und haben es schon vor Jahren gelesen. Ich schätze, das wird auch ein Buch, das ich in einigen Jahren immer wieder lesen kann. „Die Gladiatorin“ kann ich nur empfehlen. Ich habe auch Aleshanee schon geschrieben, dass der Klappentext schon etwas klischeehaft klingt, obwohl die Geschichte das überhaupt nicht ist. Mittlerweile eine meiner Lieblingsreihen, die ich definitiv nochmal lesen will.

      Liebe Grüße
      Franzi

  • Petra Berger

    Hallo, gelesen habe ich nur Momo, das ist Jahre her. Im Gegensatz zu Martin gefällt es mir besser als die unendliche Geschichte. Von Andreas Suchanek kenne ich eine andere Reihe.auch sehr gut. Den Rest kenne ich nicht. Liebe Grüße Petra

    • Franzi

      Hallo Petra,
      Michael Ende ist einfach ein toller Autor. Ich muss die unendliche Geschichte noch lesen, bin sehr gespannt, was mir dann im Vergleich am besten gefällt 🙂 Andreas Suchanek konnte mich mit Flüsterwald sehr begeistern und sein New Adult Buch habe ich mir schon geholt, weil ich sehr neugierig auf den Stil von ihm bin. Seine ganzen anderen Fantasybücher allerdings habe ich mir noch nicht näher angesehen.

      Liebe Grüße
      Franzi

  • Mikka

    Hallo Franzi,

    das ist ja eine wunderschöne Ausgabe von „Momo“! Das war als Kind eines meiner absoluten Lieblingsbücher, obwohl mein Lieblingsbuch von Ende immer „Die Unendliche Geschichte“ war. Kennst du den Film? Der lief, als ich das Buch das erste Mal gelesen habe, gerade im Kino. Das war 1986, gute Güte. (Ich werde alt!)

    Ich muss gestehen, die anderen Bücher sind nicht so mein Genre!

    Meine Highlights:
    https://wordpress.mikkaliest.de/top-ten-thursday-highlights-aus-dem-ersten-halbjahr-2022/

    LG,
    Mikka

    • Franzi

      Hallo Mikka,
      ja, die abgebildete Ausgabe ist die neu aufgelegte Version des Hardcovers. Ich habe im Regal die wunderschöne Jubiläumsausgabe mit dem Ziffernblatt – bin sehr froh, dass ich die ergattern konnte, wobei auch die Neuauflage sehr sehr schön ist. „Die unendliche Geschichte“ wartet hier noch darauf von mir gelesen zu werden. Den Film fand ich damals als Kind auch unglaublich toll, war erst recht begeistert, als ich vor vielen Jahren auf der Attrappe in den Filmstudios „fliegen“ durfte.

      Liebste Grüße
      Franzi

  • nef

    Guten Morgen :o)

    Uh, Momo will ich auch unbedingt lesen. Das liegt auch schon im Regal rum und lauert ^^ Und die ‚Citie of the Lost Keeper‘-Reihe möchte ich zumindest ausprobieren. Da habe ich den ersten Teil schon da, bin dazu aber bislang nicht gekommen.

    Eine schöne Auswahl hast du hier :o)

    Ganz liebe Grüße
    nef

    • Franzi

      Guten Morgen nef,
      ich muss gestehen, dass ich Momo auch das erste Mal gelesen habe. Kannte die Story zwar von früher, aber ich wollte es unbedingt mal selbst lesen. Wirklich toll, vor allem – glaube ich zumindest – habe ich mehr philosophische Anspielungen verstanden, als ich das vermutlich als Kind getan hätte.
      „Citie of the Lost Keepers“ habe ich auch Band eins hier stehen, nachdem sooooo viele begeistert sind. Ich freue mich schon total darauf.

      Liebe Grüße
      Franzi

  • Martin

    Buten Morgen,
    gelesen habe ich von deinen Büchern MOMO, aber das ist ewig her, hat mir damals aber gut gefallen (ich habe es auch mehrmals gelesen, allerdings nicht so oft wie DIE UNENDLICHE GESCHICHTE (die mir zumindest teilweise besser gefällt) und FLÜSTERWALD. Mit der Serie hatte ich am Anfang leichte Schwierigkeiten, aber inzwischen mag ich sie sehr gerne. Den ersten Band von TALE OF MAGIC habe ich auch gelesen, aber ich war etwas enttäuscht davon. Bisher gefällt mir LAND OF STORIES besser, aber die Reihe habe ich auch noch nicht zu Ende gelesen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein TTT: https://bit.ly/3AbXbop

    • Franzi

      Juhu Martin,
      MOMO kannte ich als Geschichte natürlich von früheren Filmen und Serien, gelesen habe ich es dieses Jahr aber das erste Mal. Ich bin ziemlich begeistert, viele Anspielungen hätte ich vermutlich früher auch noch nicht so verstanden. „Die unendliche Geschichte“ wartet hier noch darauf, gelesen zu werden, den Film fand ich aber als Kind schon toll. „Flüsterwald“ ist mittlerweile wirklich eine Lieblingsreihe, wobei ich die Reihe vor allem als Hörbücher gehört habe und Timo Grubing einfach unfassbar toll vertont – vllt ist mir damit als Erwachsene der Einstieg umso leichter gefallen. Ich bin schon sehr gespannt auf die zweite Staffel 🙂 Ich habe schon öfters mitbekommen, dass manche „Land of Stories“-Fans von „Tale of Magic“ nicht ganz so begeistert waren, auch wenn sie ihn natürlich gut fanden. Ich bin gespannt, wie es mir geht, da ich bisher nur „Tale of Magic“ kenne. Ich bin aber auch gespannt darauf, ob mir Details in „Land of Stories“ auffallen werden, da ToM ja angeblich die Vorgeschichte von LoS ist.

      Ganz liebe Grüße
      Franzi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner